Logo Akademie

Termine

25. September 2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Reform oder Revolution? Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Karl Marx in den Umbrüchen ihres Jahrhunderts. Und heute?

mehr

02. Oktober 2018 - 06. Oktober 2018

200 Jahre F.W. Raiffeisen - Wandern auf den Spuren des Sozialreformers

mehr

05. Oktober 2018 - 08. Oktober 2018

"Europa im Umbruch - Selbsthilfe als Prinzip einer Neuausrichtung in ländlichen Regionen"

mehr

> Alle anzeigen

Ihre Empfehlung

Sie möchten auf eine Veranstaltung zum Thema „Kirche und Arbeitswelt“ aufmerksam machen?

Bitte hier eintragen

Stapel Zeitungen - © NejauPhoto

epd-sozial, 22. Juni 2018

„Tafeln fordern Rentenpunkte für Ehrenamtliche“

Die Tafeln in Deutschland fordern neue Anreize für das Ehrenamt. Dazu gehört auch das Ansammeln von Rentenpunkten bei langjährigem Engagement. Das berichtet der Fachdienst „epd sozial“. Ehrenamtliche seien in zivilgesellschaftlichen Organisationen eine tragende Säule der Gesellschaft.

Der Dachverband der Tafeln hat zudem eine Online-Petition mit dem Titel "Rentenpunkte für das Ehrenamt" gestartet. Der Vorsitzende der Tafel Deutschland, Jochen Brühl, warf laut „epd sozial“ der Politik Versagen bei der Bewältigung von Armut und Lebensmittelverschwendung vor. Gesellschaftliche Probleme würden auf Hilfsorganisationen wie die Tafeln abgeschoben.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

rtm / 06.07.2018



© 2018, Kirche und Arbeitswelt
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung