Logo Akademie

Termine

23. November 2017, 12:00 Uhr - 24. November 2017, 13:00 Uhr

Religion und prosoziale Praxis - Die bundesweite Studie des SI zur Bedeutung sozialen Handelns in Diakonie, Kirche und Gesellschaft

mehr

16. Februar 2018

Unternehmerbegegnung in Bochum

mehr

> Alle anzeigen

Ihre Empfehlung

Sie möchten auf eine Veranstaltung zum Thema „Kirche und Arbeitswelt“ aufmerksam machen?

Bitte hier eintragen

Die Arbeitswelt als Teamwork. Collage: alphaspirit  - 123RF Lizenzfreie Bilder Collage: alphaspirit - 123RF Lizenzfreie Bilder

kirche-und-arbeitswelt.de

Ein neues Portal zu evangelischer Sozialethik

Guten Tag und herzlich willkommen auf unserer Seite kirche-und arbeitswelt.de!
Auf dieser Webseite informieren und diskutieren wir aus dem Blickwinkel der evangelischen Sozialethik über ausgewählte Schwerpunktthemen aus den Bereichen der Wirtschaft, der Arbeitswelt und der Sozialpolitik.

Diese Webseite ist ein gemeinsames Informations- und Vernetzungsportal, das die Evangelische Kirche im Rheinland und die Evangelische Akademie im Rheinland zu Themen der Arbeitswelt und angrenzenden Gebieten der Wirtschafts- und Sozialethik bzw. der Wirtschafts- und Sozialpolitik bereit stellen.

Im Blickpunkt: Fragen und Herausforderungen für die evangelische Sozialethik
Die Seite „kirche-und-arbeitswelt.de“ greift Fragen auf, die für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wie für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber von Belang sind und die eine Herausforderung für die evangelische Sozialethik darstellen. Die rheinische Landeskirche und die Akademie bieten so ein Forum zum Austausch von Informationen und Positionen.

Informationsangebote der neuen Webseite
Über das neue Online-Angebot, das von der Evangelischen Akademie im Rheinland koordiniert und von einem Redaktionskreis gestaltet wird, können Beauftragte für den kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt und alle, die sich für arbeitsweltliche Themen interessieren, rasch und einfach Informationen und Materialien zu Grundsatzfragen, Hinweise auf Projekte, Publikationen oder Termine recherchieren. Zum Spektrum der Seite gehören deshalb eine regelmäßige, kommentierte Presseschau, ein Veranstaltungskalender und ein vierteljährlich erscheinender Newsletter.

Pro Quartal: Wechselnde Leitartikel von Expertinnen und Experten
Im vierteljährlichen Rhythmus lädt die Redaktion darüber hinaus je eine Expertin oder einen Experten aus dem Bereich Arbeitswelt und Kirche dazu ein, ihre Sicht auf eine aktuelle Frage im Rahmen eines Leitartikels darzustellen. Diese Leitartikel werden vertieft und begleitet von weiteren Artikeln der Redaktion zum Thema.

kirche-und-arbeitswelt.de: Ausgangspunkt für Netzwerke ...
Das Portal kirche-und-arbeitswelt.de soll es Interessierten erleichtern, sich mit Personen und Institutionen zu vernetzen, die zu Fragen von Kirche und Arbeitswelt arbeiten. Das können Akteure aus der rheinischen Landeskirche oder aus anderen Landeskirchen sein, ebenso wie Verbände und wissenschaftliche Institute. Mit einigen dieser Akteure stehen wir im ständigen Austausch. Diese Kooperationspartner stellen wir deshalb auf der Seite bereits kurz vor.

Im Terminkalender können Sie auch selbst Veranstaltungen zu Wirtschaft, Arbeitswelt und Sozialpolitik eintragen und so die anderen Besucherinnen und Besucher der Seite auf Ihre Angebote aufmerksam machen.

… und Ort für Dialog
Darüber hinaus laden wir Sie ein, mit anderen Interessierten ins Gespräch kommen, auch direkt hier auf unserer Seite. Unsere Leitartikel  können Sie online kommentieren.

Ideen und Anregungen erwünscht
Das neue  Online-Angebot in der Form ist ein Anfang und wird sich im Dialog mit den Nutzerinnen und Nutzern weiter entwickeln. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen und uns Ihre Ideen, Wünsche oder Anregungen schreiben. Sie erreichen uns per Mail unter kirche-und-arbeitswelt@ekir.de

Dazu laden wir Sie herzlich ein!
Die Redaktion von kirche-und-arbeitswelt.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

08.05.2017



© 2017, Kirche und Arbeitswelt
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung