Logo Akademie

Termine

01. Februar 2018 - 03. Februar 2018

Religiöse Freiheit und Ambivalenzen der Liebe - Soziale Folgen der Reformation

mehr

14. Februar 2018, 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Sozialpolitischer Aschermittwoch der Kirchen 2018

mehr

16. Februar 2018

Unternehmerbegegnung in Bochum

mehr

> Alle anzeigen

Ihre Empfehlung

Sie möchten auf eine Veranstaltung zum Thema „Kirche und Arbeitswelt“ aufmerksam machen?

Bitte hier eintragen

Logo des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt Duisburg Niederrhein Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt Duisburg Niederrhein

Kooperationspartner kirche-und-arbeitwelt.de

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt Duisburg-Niederrhein

Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche (EKiR). Der KDA stellt Beziehungen her zwischen Kirche und Unternehmen und Institutionen der Arbeitswelt. Die Region Duisburg/Niederrhein des KDA umfasst die Kirchenkreise Dinslaken, Duisburg, Kleve, Moers und Wesel.

Der Sitz der Regionalstelle Duisburg-Niederrhein ist im Haus der evangelischen Kirche in Duisburg. Die beiden hauptamtlichen Theologen werden in ihrer Arbeit von fünf Fachausschüssen und über 50 ehrenamtlichen Mitarbeitern in den Kirchenkreisen unterstützt. Das Leitungsgremium ist der Geschäftsführende Ausschuss (GA).

Das Spektrum der KDA-Arbeit

In der Arbeit des KDA werden soziale, ökonomische und ökologische Herausforderungen mit sozialethischen Fragestellungen verknüpft. Maßstab dafür gibt das Evangelium von Jesus Christus und die im Evangelium begründete biblisch-christliche Orientierung an Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.

Der KDA ist
- Brücke zwischen Kirche und den Betrieben und den Organisationen der Arbeitswelt
- kirchlicher Ansprechpartner für Verbände und Institutionen in Wirtschaft und Politik.
- Begleitung von Kirchengemeinden und Beratungsstelle für kirchliche Einrichtungen zu Themen der Arbeitswelt.

Einsatz für menschengerechte Perspektiven in Wirtschaft und Gesellschaft

Das Evangelium verpflichtet die Kirche, für soziale Gerechtigkeit einzutreten. In dieser Verantwortung nimmt der KDA Partei für die Menschen, deren Lebensperspektiven durch den tiefgreifenden Umbruch in der Arbeitswelt beschnitten werden: In Seminaren und Arbeitskreisen, in kirchlichen Veranstaltungen und öffentlichen Diskussionen, mit besonderen Gottesdiensten.

Der KDA versteht sich als Bündnispartner für Gewerkschaften und Betriebsräte, Beschäftigte  und Arbeitslose im gemeinsamen Widerstand gegen ungerechte Arbeitsbedingungen, Betriebsschließungen und Sozialabbau.
Im Gespräch mit Gewerkschaften und Unternehmen, Politik und Verwaltung wollen wir zur Entwicklung menschengerechter Perspektiven für Wirtschaft und Gesellschaft beitragen.

Der KDA sieht sich an der Seite vieler Menschen inner- und außerhalb der Kirche, die in der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Krise nach Orientierung suchen.

Ein Arbeitsschwerpunkt:
Das Laboratorium - Evangelisches Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge

Das Laboratorium – Evangelisches Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge - ist ein Arbeitsschwerpunkt des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt Region Duisburg / Niederrhein. Im Laboratorium wird zu den Themenfeldern Arbeit – Gesellschaft – Ökonomie / Ökologie – Ethik ein breites Angebotsspektrum entwickelt:

  • Dienstleistungen für Kirchenkreise
  • Bündnisarbeit
  • Unternehmensnahe Dienstleistungen
  • ein Bildungsprogramm
  • Theoriearbeit zu Grundsatzfragen (in der Verknüpfung von sozialethischen Fragestellungen mit konkreten Themen, Interessen und Praxiserfahrungen aus der Arbeit des KDA in der Region)
  • Projekte
  • Forschung (z.B. Regionalgeschichte der Arbeit, Geschichtswerkstätten, wissenschaftliche Aufbereitung / Dokumentation von Projekten und Praxiswissen).

Vernetzt und im Gespräch mit Unternehmen in der Region und mit der Politik

Das Laboratorium wirkt in der Region der Evangelischen Kirche im Rheinland und ist in einem regionalen Netzwerk mit vielfältigen Kooperationspartnern und Akteuren verbunden.
Es ist insbesondere an einer guten Zusammenarbeit mit Betrieben und Unternehmen in der Region interessiert und möchte damit Kirche als bedeutsamen Gesprächspartner für Akteure in den Betrieben und Unternehmen ins Spiel bringen. Es leistet einen Beitrag für die Menschen in der Region, mit den Belastungen in der Arbeitswelt zurechtzukommen und persönliche Lebensperspektiven zu entwickeln.
Das Laboratorium nutzt seine eigenen Kompetenzen und Ressourcen und seine Netzwerkstrukturen für politische Einflussnahme.

Kontakt
KDA-Pfarrer Jürgen Widera
KDA Duisburg-Niederrhein
Am Burgacker 14-16
47051 Duisburg
Tel.: 0203 2951-3170
Mail an den KDA Niederrhein
 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt Duisbug-Niederrhein/ hbl / 12.05.2017



© 2017, Kirche und Arbeitswelt
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung